Startseite
  Über...
  Archiv
  Placebo
  Negative
  lieblingsbilder <3
  going androgynous
  songtexte
  Zitate, Sprüche
  Gedichte
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/happilybleeding

Gratis bloggen bei
myblog.de





 




Wikipedia
Androgyn (gr. andro- von ανήρ, gen.: ανδρος = Mann, -gyn von γυνή = Frau), weibliche und männliche
Merkmale vereinigend; in der Biologie: zwittrig.
Androgynie = Bezeichnung für den männlichen
Pseudohermaphroditismus (auch ScheinZwitter)

Als androgyn wird ein Mensch dann bezeichnet, wenn er sekundäre Geschlechtsmerkmale des anderen Geschlechts aufweist.
Beim Mann können dies sein:
• schwacher Bartwuchs, höhere Stimme, Ausbildung von Brüsten, weiblich ausgeprägtes Gefühlsverhalten.
Bei der Frau können dies sein:
• tiefere Stimme, extrem flache Brüste, Frauenbart, eher knabenhafte Figur.
Davon abgeleitet werden auch Menschen, welche sich bewusst als männlich und weiblich zugleich darstellen, oder anderen Menschen so erscheinen, als androgyn bezeichnet, unabhängig von ihrem Körper. Dabei üben diese Menschen auf einige andere Menschen eine gewisse sexuelle Attraktivität aus und gelten nicht selten als Sexsymbol.


www.praline.de
Androgyn nennt man eine Personen, die durch Kleidung, Eigenschaften, Gesten und Benehmen nicht den zugeschriebenen Rollenmustern des angeborenen Geschlechtes entspricht.

Die Grenzen zwischen den Geschlechtern zerfließen. Das kann ungewollt oder aber ganz bewusst geschehen. So geben sich androgyne Männer betont weiblich und androgyne Frauen besonders männlich. Ihr wahres Geschlecht verschleiern sie. Die gängigen Klischees und Vorsstellungen von Weiblichkeit und Männlichkeit werden durchbrochen.

Androgynität sagt aber nichts über sexuelle Vorlieben aus. Hetero-, Homo- oder Bisexualität ist möglich. Im Gegensatz zu Transsexuellen fühlen sich androgyne Menschen auch nicht so, als wären sie mit dem falschen Geschlecht zur Welt gekommen.



http://rbx.at/sexlove/sexlexikon/956274.php?id=12
Androgyn
Bezeichnung für einen Menschen, der weder eindeutig männlich noch weiblich erscheint.
Genauer bezeichnet man damit eine Personen, die durch Kleidung, Eigenschaften, Gesten und Benehmen nicht den zugeschriebenen Rollenmustern des angeborenen Geschlechtes entspricht



www.mangaportal.de
Androgyn heißt umgangssprachlich "schön wie eine Frau" und bezieht sich auf Männer. In Japan ist dies schon immer ein Schönheitsideal gewesen. Androgyne Männer kommen daher oft in Shojo- und Shonen-Ai-Manga vor.


http://www.geocities.com/anyme_mezzochan2/enzyklopedia/glossar_a-d.htm
Bishounen:
Bedeutet wörtlich "schöner Junge" und bezeichnet die im Manga/Anime sehr häufig vorkommenden, androgyn bis feminin wirkenden jungen Männer, die auch oft eine eindeutige Neigung zum eigenen Geschlecht haben. Im Manga wird dies als nichts Außergewöhnliches (oder gar Abartiges/Perverses) angesehen; "Schön sein wie eine Frau" galt in Japan bereits im Mittelalter als männliches Schönheitsideal und bis heute wird z.B. im japanischen Theater und in der Pop-Kultur gerne mit den Grenzen zwischen den Geschlechtern gespielt.

Beispiele in der Musik

Brian Molko (Placebo)



Jonne Aaron (Negative)



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung